Menu
  • Das Kurhaus Elim

    Das Kurhaus Elim

    "Oder wisset ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des heiligen Geistes ist, welchen ihr habt von Gott, und seid nicht euer selbst." 1.Korinther. 6,19

Ganzheitliche Rückbesinnung auf die Kräfte der Natur unter Ansprache aller Sinne bewirken neben Heilung und Linderung der körperlichen Beschwerden auch Erholung für die Seele. Wir sind ein kleines Kurhaus, besetzt mit einem medizinischen Team bestehend aus Arzt, Assistenzärzten, Chiropraktiker, Bademeister, Bademeisterin, Masseur und Masseurin.

Warnung

JFTP::login: Unable to login

JFTP: :mkdir: Unerwartete Antwort

JFTP: :chmod: Unerwartete Antwort

Das Kurhaus Elim stellt sich vor

b_550_550_16777215_00_images_aufmacher_nonnweiler-2-5.jpeg
Das Kurhaus Elim befindet sich am südlichen Rand des Hunsrücks im heilklimatischen Kurort Nonnweiler, etwa in der Mitte zwischen Trier und Saarbrücken. Es liegt in einer ruhigen Seitenstraße von Nonnweiler, im Auebereich der Prims. Fußwege zum Ortszentrum, zu den Kneippanlagen, zur Talsperre oder durch idyllische Kerbtäler nehmen in unmittelbarer Hausnähe ihren Ausgangspunkt.
elimteam website
Das Kurhaus Elim-Team

Gerade die hausnahe Infrastruktur ergänzt in vorzüglicher Weise das gesundheitliche Angebot des Kurhauses. Ganzheitliche Rückbesinnung auf die Kräfte der Natur unter Ansprache aller Sinne bewirken neben Heilung und Linderung der körperlichen Beschwerden auch Erholung für die Seele.

Wir sind ein kleines Kurhaus, besetzt mit einem medizinischen Team bestehend aus Arzt, Assistenzärzten, Chiropraktiker, Bademeister, Bademeisterin, Masseur und Masseurin.

Das Kurhaus Elim bietet seit über 40 Jahren Behandlungen im Bereich der Intensiv-Diätetik nach Dr. F. X. Mayr an, sowie der physiotherapeutischen Anwendungen.

Video: Kurhaus Elim - Vorstellung

Durch den täglichen persönlichen Umgang mit unseren Patienten können wir eine "häusliche Atmosphäre" bieten. Das Kurhaus Elim ist ein christlich geführtes Haus mit der Möglichkeit im Hause, die Andachten und den Gottesdienst zu besuchen.

Das langjährige  F. X. Mayr - Kurhaus ist ein Vertragshaus der Krankenkassen, Vergütungsvereinbarung gem. § 111 Abs. 5 SGB - beihilfefähig.

Wir bitten Sie, vor Kurbeginn bei Ihrer Krankenkasse einen Antrag zur stationären Kur einzureichen.

Intensiv-Diätik und Heilfasten nach "Dr. F.X. Mayr"

Der große Naturarzt Dr. Franz Xaver Mayr (1875-1965) entdeckte Anfang dieses Jahrhunderts die zentrale Funktion des Verdauungsapparates. Wo die Verdauungsorgane ungenügend arbeiten, wird die Grundgesundheit beeinträchtigt - körperlich und seelisch - "Die Gifte im Darm sind es, die den Menschen krank, vorzeitig alt und hässlich machen".

Aus dieser Erkenntnis entwickelte er die nach ihm benannte natürliche Heilmethode, die körpereigene Kräfte zur Regeneration aktiviert.Sie beruht auf der Erfahrung, dass viele Beschwerden und Krankheiten durch Störungen im Verdauungssystem verursacht werden.

Eine Gesundung ist nur möglich, wenn dem ganzen Menschen die Möglichkeit der Schonung gegeben wird: Diese gilt auch für die einzelnen Organsysteme, z.B. den Verdauungsapparat. Die strengste Schonung ist das Fasten, jedoch wird in Überlegung mit dem Patienten ärztlicherseits nach einer gründlichen Erstuntersuchung das Maß der Schonung für jeden individuell festgelegt. Durch die Schonung wird gleichzeitig die Möglichkeit der Säuberung bzw. Entgiftung, Entsäuerung und Regeneration des Organismus geschaffen. Diese wird durch Verabreichung eines salinischen Mittels (Bittersalz, Basenpulver) und Substitution der fehlenden Vitamine, Mineralien usw., sowie durch die spezielle Bauchbehandlung nach Dr. F. X. Mayr unterstützt.

website patient
Dr. Lopez bei der Behandlung


Die Bauchbehandlung setzt sich aus Elementen der Atemgymnastik und der venösen und lymphatischen Drainage zusammen. Sie wird mehrmals wöchentlich (5-6 mal) durchgeführt. Außerdem findet während der Kur eine Schulung in eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise statt, welche die weitere Gesundung unterstützt.

Diese Behandlung bringt den Verdauungstrakt wieder in Ordnung und hilft, die Lebens- und Essgewohnheiten umzustellen, um Gesundheit und Vitalität zurückzugewinnen.


Heilbehandlungen

Der Aufbau der Gesundheit wird weiter durch

folgende physikalische Maßnahmen unterstützt:

  • Bauchbehandlungen nach Dr. F. X. Mayr
  • Teil- und Ganzkörpermassagen
  • Teil- und Ganzkörper-Lymphdrainagen
  • Bäder mit medizinischen Zusätzen
  • Stangerbäder
  • Wechselfußbäder
  • Temperaturansteigende Fußbäder nach Schiele
  • Sitzbäder
  • Unterwassermassagen
  • Kneippanwendungen
  • Darmbäder
  • Fango- und Heilerdepackungen
  • Heublumenkissen
  • Inhalationen und Sauerstofftherapien
  • Reizstrombehandlungen
  • Bewegungstherapie
  • Sauna

Außerdem werden je nach Notwendigkeit eingesetzt:

  • Hämatogene Oxidations Therapie (HOT) nach Dr. Wehrli
  • Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT) nach Prof. v. Ardenne
  • Neuraltherapie
  • Chiropraktik
  • Infusionen
  • Das eigene Labor für diverse Blutuntersuchungen

Fortschreitende Gesundung und wiedergewonnene Vitalität verleihen Ihnen eine Ausstrahlung und natürliche Schönheit, die durch keine äußerliche Maßnahme zu ersetzen ist - denn sie kommt von innen.

Behandelt werden einerseits mehr körperlich gelagerte Störungen, aber auch solche seelischen Ursprungs, wie Erschöpfung und Depression.

Im Kurhaus ELIM finden Medizin- und Ernährungsvorträge für unsere Gäste statt. Sie sollen im Rahmen der Gesundheitserziehung die Patienten zu einer neuen Lebens- und Ernährungsweise motivieren.

Vegetarische Küche

Video: Kurhaus Elim - Vorstellung

Die Küche unseres Hauses wird vegetarisch und vegan geführt. Dabei werden vollwertige und biologische Produkte ausgewählt. Auch auf diesem Gebiet können die Patienten praktische und theoretische Kenntnisse erwerben und so eine neue Motivation im Ernährungsverhalten aufgebaut werden.

Es können auch Gäste versorgt werden, die ganz auf tierisches Eiweiß verzichten müssen (z.B. bei Allergien) oder wollen.

Unser Küchenteam bietet die Möglichkeit, die vegetarische Küche praktisch kennenzulernen.

Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, daß es im Kurhaus Elim keinen Nikotin- und Alkoholkonsum gibt. Und übrigens: Das Rauchen kann gerade während der Zeit der Intensiv-Diät besonders leicht aufgegeben werden! Subjektiv wird die geschmackliche Veränderung des Rauchens erlebt wie bei einer Grippe oder einer starken Erkältung.

Genießen Sie Natur und Ruhe in Nonnweiler

Nonnweiler/Saar ist unmittelbar am Hochwald, in ruhigster Lage, abseits der Durchgangsstraße, im idyllischen Primstal gelegen.

Das Saarland ist interessant und schön - Sie werden es erleben, wenn Sie hier verweilen. Der Hochwald ist das Erholungsparadies des Saarlandes und der heilklimatische Luftkurort Nonnweiler liegt in 450 m Höhe direkt am Rande dieses Mittelgebirges. Im südlichen Hunsrückausläufer eröffnet sich dem Gast eine Berg- und Waldlandschaft mit ausgedehnten, zusammenhängenden und fast unberührten Laub- und Nadelholzwäldern. Auch Weiheranlagen und See schmücken Nonnweiler. Schönheit der Natur und Stille erwarten hier den Naturfreund neben den klimatischen Vorzügen eines Mittelgebirgsklimas mit staubfreier Luft. Eine Vielzahl zauberhafter Täler lädt auch zu ebenen Spaziergängen ohne Anstrengung ein. Das Erlebnis einer Hochwaldlandschaft fernab von Industrie und Unruhe wird Ihnen hier unmittelbar zuteil.

Ganz andere Aussichtsmöglichkeiten, nämlich die in den Weltraum, bietet die in unmittelbarer Nähe gelegene Sternwarte Peterberg. Ein moderner Sessellift befördert Sie in wenigen Minuten Fahrzeit auf den Berggipfel.

Aufenthalt

Das Kurhaus Elim ist ein beihilfefähiges langjähriges Vertragshaus der Krankenkassen und es sind stationäre Rehabilitationskuren ("Klinik- oder Sanatoriumskur") möglich. Darüber hinaus bietet sich das Kurhaus Elim für folgende private Aufenthaltsmöglichkeiten an:

Gesundheitsurlaub

Wir denken dabei zum Beispiel an jene, die sich nur zwischendurch ein paar Tage Ruhe leisten können. Sie können hier ausspannen und nach eigenem Gutdünken die verschiedenen Leistungen des Kurhauses Elim in Anspruch nehmen.

Es besteht auch die Möglichkeit, ältere Gäste aufzunehmen, die in den alltäglichen Verrichtungen noch selbstständig sind. Sie werden hier auf Wunsch auch ärztlich beraten oder versorgt.

Kur - Anzeigen:

Hier stehen die gesundheitlichen Beschwerden im Vordergrund. Indikationen, die besonders gut behandelt werden können, sind:

Störungen die unmittelbar den Verdauungsapparat betreffen:

Störungen der Darmtätigkeit, Darmträgheit, Durchfallneigung. Allgemeine Verdauungs- und Leibbeschwerden, Blähungen, Aufstoßen, Völlegefühl, Divertikelreizung, Divertikulose usw. Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Gallenwegserkrankungen, Leberschäden, Entzündungen des Dünn- und Dickdarmes (Kolitis), chronische Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.

Störungen im Bereich der Atmungsorgane:

Wiederholte Infekte der Atemwege wie chronischer Schnupfen, Nebenhöhlenaffektionen, Anginen, Kehlkopfentzündungen, Bronchitiden, Lungenentzündungen, sowie Bronchialasthma und Emphysem.

Herzkreislaufleiden:

Kreislaufschwäche; zu hoher und zu niedriger Blutdruck; Angina pectoris; beginnende Herzleistungsschwäche; Wasseransammlungen im Körper (Ödeme)

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises und Verschlackungszustände:

Entzündliche rheumatische Erkrankungen wie chronische Polyarthritis, die Bechterew'sche Krankheit, Gicht. Degenerative rheumatische Erkrankungen wie Abnutzungserscheinungen im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke Knie und Hüfte. Lumbalgien, Ischialgien und Cervicalsyndrom, Cellulitis, Weichteilrheuma, rheumatische Veränderungen und Ablagerungen.

Stoffwechselstörungen:

Zuckerkrankheit (Diabetes), erhöhte Harnsäure (Gicht), Erhöhung des Cholesterins und der Neutralfette im Blut (Fettstoffwechselstörungen), Übergewichtigkeit und ihre Folgen: insbesondere die sogenannten Risikofaktoren wie Bluthochdruck, Alterszucker, Neutralfett-Cholesterin- und Harnsäureerhöhung im Blut.

Allergische Diäthesen und durch überschießende Immunreaktionen bedingte Störungen:

Allergische Rhinitis und Conjunctivitis (Bindehautentzündung), allergisches Asthma, Hautkrankheiten, Neurodermitis. Bei der akuten Arthritis der PCP kann eine kurze intensiv-diätetische Maßnahme (z.B. 7 Tage Fasten) den Schub unterbinden und bei nachfolgender Umstellung auf eine vegetarische Ernährung der Analgetikakonsum erheblich gesenkt werden.

Vegetative und psychosomatische Störungen:

Chronische Kopfschmerzen und Migräne jeder Art, körperliche und seelische Erschöpfungszustände.

Krankhaftes Über- und Untergewicht

(sofern durch eine Schädigung des Verdauungsapparates bedingt).

Wirbelsäulenbeschwerden

Verspannungen, Nacken- und Kreuzschmerzen, eingeschränkte Beweglichkeit.

Allgemeine Immun- und Regenerationsschwäche

Informationen

Kurhaus Elim
Mühlenweg 14
D-66620 Nonnweiler
Deutschland

Telefon: +49 6873 6660
Telefax: +49 6873 66666

Internet:  http://www.kurhauselim.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Drucken