Menu
  • Küchenchecf beim kochen

    Rezepte

    Rezepte

    "Und Gott sprach: Seht da, ich habe euch gegeben allerlei Kraut, das sich besamt, auf der ganzen Erde und allerlei fruchtbare Bäume, die sich besamen, zu eurer Speise, ..." 1. Mose 1, 29

Viele Menschen glauben: Vegetarisch oder vegan zu leben bedeutet, jeden Tag das Gleiche zu essen. Es gibt jedoch eine schier unendliche Auswahl an köstlichen - aber dennoch gesunden - Gerichten für jeden Anlass.

Warnung

JFTP::login: Unable to login

JFTP: :mkdir: Unerwartete Antwort

JFTP: :chmod: Unerwartete Antwort

Rezepte

28 Rezepte
Diese Torte ist ohne Zucker, Backpulver, Gluten, tierische Produkte und ungesunde Fette. Die Kombination aus Kokosnuss und Himbeeren bietet einen wahren Genuss für den Gaumen und ist ein ausgezeichnetes Dessert für Feinschmecker
Boden Zubereitung: Haselnüsse rösten und mahlen (nicht zu grob, nicht zu fein). Vier Bananen reiben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Chiasamen in einer Kaffeemühle zermahlen und dazugeben. Die Maße halbieren und in zwei mit Olivenöl eingefettete und mit Haferflocken bestreute Springformen verteilen. Für eine viertel Stunde stehen lassen und anschließend bei 200°C für ca. 20-25 Min goldbraun backen. Kokos-Mandel-Creme Zubereitung: Mandeln und Wasser im Thermomix fein mixen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und bei 100°C mixen bis die Creme siedet. Falls man keinen Thermomix hat, kann man die Zutaten ganz fein mixen und in einem extra Topf kochen bis man eine dickflüssige Maße erhält. Am Ende noch einmal mixen oder passieren, damit sie cremiger wird. Himbeercreme  Zubereitung Alle Zutaten kochen und anschließend die Agartine in 3 EL kaltem Wasser verrühren und dazugeben. Danach noch einige Minuten köcheln.   Kokosglasur (optional): 2 Tassen selbstgemachte Kokosmilch mit 4 EL Agavensirup und etwas Agartine kochen. Die Torte wird in abwechselnden Schichten belegt (Boden – Topfencreme – Boden – Topfencreme), geendet wird mit der Himbeercreme. Nachdem die rote Creme abgekühlt ist, kann die Kokosglasur gemacht und darauf gegossen werden. Anschließend die Torte mit Himbeeren und Kokos/Mandeln dekorieren, denn die Augen essen auch mit. Die Torte im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag genießen. Nicht vergessen auch eine Prise Liebe hinzufügen, sie gibt der Torte das gewisse Etwas, sowie das Salz den Geschmack hervorhebt. Selbstgemachte Kokosbutter und Kokosmilch: 3 Packungen (3x200g) Kokosflocken in einem starken Mixer mixen bis sie flüssig werden (ca. 7 Min). Wenn die Kokosbutter stehen gelassen wird, wird sie fest. Für die Kokosmilch in diesem Rezept verwendet man eine Kaffeetasse Kokosbutter (200ml) und 1 Liter heißes Wasser, die für ein paar Minuten gemixt werden. Ergibt mehr als ein Liter Kokosmilch. Für dieses Rezept wird nicht die ganze Kokosbutter verwendet.
Ganzes Rezept
Es muss nicht immer Reis sein
Bulgur leicht anrösten, bis es duftet. Mit der Brühe aufkochen. Topf vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Erdnüsse in etwas Öl leicht rösten (dürfen nicht zu dunkel werden). Das Gemüse dazu geben und mit etwas Wasser und Salz dünsten, bis es bissfest weich ist. Bulgur dazu geben und alles mit Sojasauce und Zitronengras abschmecken.
Ganzes Rezept
Rechtzeitig zur Bärlauchzeit köstliche Bärlauch-Rezepte
Mehl und Gries in einer Schüssel mischen und eine Mulde formen. In diese Salz, Wasser und Öl geben. Den Teig gut kneten, bis er fest, aber geschmeidig ist und nicht mehr klebt. In Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde ruhen lassen. Sonnenblumenkerne mit etwas Öl und etwas Wasser mixen. Unter Rühren solange Wasser zugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Bärlauch fein schneiden oder mixen. Mit der Sonnenblumencreme vermischen und kräftig würzen. Teig vierteln. Jedes Viertel einzeln ausrollen, bis der Teig etwa 2-3mm dick ist. Immer gut bemehlen, damit nichts klebt. Kreise von etwa 7cm Durchmesser ausstechen. In jeden Kreis einen Klecks (1/2 TL) der Bärlauchmasse geben. Ränder des Kreises mit wenig Wasser befeuchten, Kreis zuklappen und Ränder fest aneinander drücken. Die beiden Ecken des gefüllten Halbkreises nun nach hinten biegen und aufeinander kleben, sodass die typische Tortellini-Form entsteht. Die fertigen Tortellini können entweder roh eingefroren oder gleich einige Minuten in Salzwasser gekocht werden.
Ganzes Rezept
Rechtzeitig zur Bärlauchzeit - Bärlauch-Pesto
Pinienkerne bzw. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht braun werden. In einem starken Mixer alle Zutaten gründlich mixen. Ist der Mixer schwächer, kann man den Bärlauch zuvor klein schneiden. Mit Salz abschmecken, das Pesto in Gläschen füllen und mit einer Schicht Öl bedecken, damit es seine schöne grüne Farbe behält. Im Kühlschrank einige Wochen haltbar. Variante: Wer möchte, kann dem Pesto auch andere Kräuter oder Tomatenmark zufügen.
Ganzes Rezept
Avokadoaufstrich als Butterersatz
Reife Avokado aufschneiden und Inhalt quetchen. Zutaten hinzugeben. Fertig
Ganzes Rezept
Schnell und lecker - auch zum Frühstuck.
Wasser oder Sojamilch zum kochen bringen. Anschliessend Hafer und Rosinen zugeben und von der Herdplatte nehmen. Ernusscreme und Süsse hinzugeben. 
Ganzes Rezept
Lecker
Karotten schälen und in längliche Streifen schneiden. In eine Auflaufform oder auf das Backblech geben, etwas Öl dazu, mit Kräutersalz und Rosmarin würzen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Reis wie auf der Packung angegeben kochen. Champignons mit einem Tuch putzen und entstielen. Pilze mit der Öffnung nach oben in eine Auflaufform geben. Tofu zerbröseln, Zwiebel klein schneiden. Beides in einer Pfanne mit Öl anrösten und mit Sojasauce, Salz, Curry und Schabzigerklee würzen. Die Hälfte der Kokosmilch unterrühren, Pfanne vom Herd nehmen. Die Masse nun in die Champignons verteilen. Den Rest der Kokosmilch über die gefüllten Pilze gießen. Karotten-„Pommes“ und Champignons im Ofen ca. 20 Minuten bei 200° backen, bis die Champignons „Farbe“ bekommen und die Karotten knusprig werden. Die Olivenpaste mit dem Senf, der Sojamilch, Zwiebelpulver, Majoran, Ahornsirup und Limettensaft verrühren, in einem Topf kurz aufkochen lassen. Abschmecken. Dazu passt ein bunt gemischter Salat mit getrockneten oder frischen essbaren Blüten.
Ganzes Rezept

Die Graupen garen. Gemüsesuppe aufbrühen und Zutaten hinzufügen.
Ganzes Rezept

Seite 1 von 4